Am Sonntag geht es für die SG-Herren zum Derby nach helmlingen. Die Helmlinger fanden zuletzt in die Erfolgsspur und schlugen unter anderem Elgersweier deutlich, daher darf sich niemand von der Tabellensituation täuschen lassen.

Die Gastgeber verfügen über eine verjüngte und sehr agile Mannschaft, aus der sicher Marc Müller als gefährlichster Torschütze heraussticht. Aber auch Mike Reichenberger und Marius Wagner sind torgefährliche Spieler. Die Rebland-SG muss daher vor allem im Abwehr-Kollektiv wieder schneller und konsequenter sein, als im Spiel gegen Herbolzheim. Derzeit steht der TuS mit 7:11 Punkten auf dem elften Tabellenplatz

In der vergangenen Saison trennten sich beide Teams zweimal mit einem Unentschieden. Vor allem die Spiele in der Rhein-Rench Halle sind immer ein unangenehmes Pflaster, da der Gastgeber als sehr heimstark einzuschätzen ist. Nichtsdestotrotz fährt die Mannschaft um Stefan Schmitt und Jeremias Seebacher mit der Absicht nach Helmlingen, beide Punkte zu holen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here