Erneut ein Heimspiel haben die Herren II am kommenden Samstag in der Neuen Halle Bühl (20.00 Uhr). Diesmal gastiert die Reserve der SG Köndringen/Teningen bei der Rebland-SG. Die Gäste aus dem südlichen Oberrheingebiet sind ein unangenehmer und schwer auszurechnender Gegner.

Die Gäste stehen derzeit mit 11:21 Punkten auf dem zehnten Tabellenplatz und befinden sich damit noch im Abstiegskampf. Zuletzt gewann die Mannschaft um Matthias Emmenecker und Sebastian Endres allerdings deutlich mit 31:22 gegen den TuS Oberhausen. Nach einer kurzen Pause und dem vermeintlichen Karriereende auch wieder mit dabei war Christian Hefter, mit Sicherheit einer der besten Spieler auf der rechten Außenposition in der Südbadenliga.

Bei der Rebland-SG verlief die Training wie gewohnt, der traditionelle und verdiente Dienstag-Kick wurde mal wieder von „Team Alt“ souverän gewonnen und auch die weiteren Trainingseinheiten liefen wie in den letzten Wochen motiviert aber auch viel Lockerheit ab. Die Kombination aus Elan, Lockerheit und dem Wissen bisher eine gute Runde abgeliefert zu haben ist sicher auch ein Grund für die bisherigen Siege.

Im Hinspiel musste sich die SG knapp mit 26:25 geschlagen geben und möchte alleine schon der Revanche wegen die Punkte im Rebland halten. Aber man linst auch etwas nach oben, mit einem Sieg würde man auf jeden Fall weiter unter den Top-5 Teams der Südbadenliga mitspielen. Die Gäste hingegen brauchen die Punkte um sich Abstand zu den Abstiegsplätzen zu schaffen. Es verspricht also ein spannendes Spiel zu werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here