Am Sonntag, den 17. Februar traf die B-Jugend der SG Kappelwindeck/Steinbach auf die SG Stutensee-Weingarten. Nach dem Unentschieden gegen die TuS Metzingen war die SG-Truppe höchst motiviert im nächsten Auswärtsspiel zwei Punkte zu holen.

Nach einem leicht holprigen Start fingen sich die B-Mädels recht schnell und konnten durch eine starke Abwehrleistung am Ende der ersten Halbzeit erstmals mit 8 Toren in Führung gehen. Somit zog die SG mit einem Spielstand von 6:14 in die zweite Halbzeit.
Zu Beginn konnten Franka Riedl und Luna Baumann viele Bälle in der Abwehr gewinnen und einige Tempogegenstöße laufen. Die gut organisierte Abwehr durch Lynn Seebacher und Lisa Schipper am Kreis gepaart mit guter Leistung der beiden Torfrauen Rahner und Dike durchzog sich das ganze Spiel. Dies zeigte sich auch verdient am Endergebnis wieder gegen einen letztendlich verletzungsgebeutelten und chancenlosen Gegner. Somit konnten die Mädels das Spiel mit einem 12:32 gewinnen und sich die verdienten zwei Punkte nach Hause holen.

Nach dem Auswärtssieg gegen die SG Stutensee-Weingarten geht es für die Truppe von dem Trainerduo Oser und Daul am Samstag, den 23. Februar, zum Heimspiel gegen die HSG Freiburg.

Es spielten für die SG:
Ina Rahner (Tor), Jeny Dike (Tor), Alina Vong (1 Tor), Luna Baumann (6), Janina Jülg (3), Leonie Bürger (2), Lorena Vierling (2), Saskia Vogel (4/1), Helena Klöpfer (2), Lynn Seebacher (2), Lisa Schipper (1), Franka Riedl (9)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here