Zur Südbadenliga-Partie der Damen am Wochenende trafen Allensbach D3 und SGKS D2 vor heimischer Kulisse in der Schwarzwaldhalle in Bühl aufeinander. Das Spiel begann zunächst sehr ausgeglichen. Ab der 10. Minute unterliefen den Gästen vom Bodensee dann aber immer wieder technische Fehler, welche die SG durch schnelles Konterspiel für sich nutzen konnte. Eine felsenfeste Abwehr, gepaart mit einer sehr guten Torhüterleistung von Naomi Baumann, trug ihren Teil dazu bei, dass die SG in der 20. Minute erstmals einen 4-Tore-Vorsprung herausspielen konnte. Die wie immer sehr quirlige Spielmacherin Karen Klöpfer und die treffsichere Karla Höhne konnten dem Spiel erneut ihren Stempel aufdrücken, so dass der Abstand zur Halbzeit auf 6 Tore ausgebaut werden konnte.

In der zweiten Halbzeit versuchte Allensbach sich nochmals zu wehren, konnte den Anschluss aber nicht mehr finden. Die mangelhafte Chancenauswertung von Allensbach führte wieder zu einigen schnellen Angriffen, die seitens der SGKS in sichere Tore verwandelt werden konnten. In den letzten 10 Minuten konnte sich die SG dann immer deutlicher absetzen, so dass der finale 9-Tore-Vorsprung und der damit verbundene Sieg nicht mehr in Gefahr waren und das Perspektivteam einen erneuten Beweis ihrer guten Entwicklung abliefern konnte. Dies umso bemerkenswerter, da man durch einige Ausfälle gerade noch mit zwei Auswechselspielerinnen angetreten war und dennoch eine sehr homogene Mannschaftsleistung auf das Parket bringen konnte.
Ein herzliches Dankeschön nochmals an den SVA, der dem Verlegungswunsch aufgrund des verletzungsbedingten Einsatzes einiger Nachwuchsspielerinnen im Damen 1 – Team äußerst sportlich entgegen kam !

Für die SGKS:
Tor: Naomi Baumann
Feld: Karen Klöpfer (8),Karla Höhne (11), Cyrielle Koch (1), Cosma Ott (2), Cia Boni (5), Janina Huber (4), Fabi Gaumet (2), Janina Horn (1),

Bereicht: Bau

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here