Am Freitagabend stand um 19.00 Uhr für die C1-Mädchen anstelle des Trainings das vorgezogene Heimspiel gegen die JSG Bodman-Eigeltingen auf dem Plan. Nach einem durchwachsenen Hinspiel, das die SG mit 36:32 für sich entscheiden konnte, wollte man das Rückspiel von der ersten Spielminute an in die richtige Richtung lenken. Dies gelang den Mädchen auch beeindruckend und die SG lag bereits in der 9. Minute mit 8:0 in Führung. Durch eine starke Abwehrleistung ließ man die beiden auf halb spielenden Torjägerinnen der JSG, Marlene Scherer und Magdalena Volm, die im Hinspiel mit zusammen 25 Treffen noch überzeugen konnten, nicht ins Spiel kommen. Zur Halbzeit führte die SG so klar mit 20:8 Toren.

Auch in der 2. Halbzeit konnte die Konzentration hoch gehalten werden. Marleen Kern überzeugte in einem guten 1:1 und 12 Treffern, ebenso Jula Knopf mit 11 Toren. Erfreulich war auch, dass die Spielerinnen aus dem erweiterten C1-Kader, Denise Vierling und Sorija Vong sich sehr gut in die Mannschaft einfügten und mit zum hohen Endstand von 39:21 Toren beitragen konnten.

Es spielten für die SG:
Madeleine Fuchs (Tor), Luisa Höll (2 Tore), Lena Hochstuhl, Johanna Bertele (2), Nina Straßburger (5), Sorija Vong (1) Julie Leppert (4), Jula Knopf (11/2), Marleen Kern (12), Denise Vierling (2).
Trainerteam: Sarah Daul, Michael Höll, Ina Rahner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here