SG Steinbach/Kappelwindeck – SG BBM Bietigheim 44:18

A-Juniorinnen übernehmen nach Kantersieg am 1. Spieltag die Tabellenführung in der Oberliga Baden-Württemberg

Wie unterschiedlich bedeutsam die ambitionierten Nachwuchsmannschaften die höchste Spielklasse im Lande nehmen, wurde bereits am ersten Spieltag der Oberliga deutlich. Während man u.a. auch bei der SG die Spiele für weitere Entwicklungschancen für die besten Talente des gut aufgestellten Nachwuchskaders nutzt, spielen einige Vereine mit ganz unterschiedlichen Aufstellungen in der höchsten Landesklasse oder parallel dazu in der Jugend-Bundesliga. So auch der erste Gegner aus Bietigheim, der seine 3.Liga Jungtalente zuhause schonte und mit einer gänzlich neu formierten Truppe in Bühl antrat.

Dies war aber letztlich den SG Mädels auch egal, wollte man sich doch für die anstehende, schwere Aufgabe am nächsten Wochenende in der Jugendbundesliga in Bensheim/Auerbach nochmals bei einem Vorbereitungsspiel unter Wettkampfbedingungen einfach das nötige Selbstvertrauen und die entsprechende Sicherheit im Spiel holen.
So startete man sehr focusiert in diese Auftaktpartie und kam relativ schnell nach 12 Minuten bereits zu einer 10:4 Führung. Um auch die meist an diesem Wochenende im Doppeleinsatz befindlichen Mädels etwas zu schonen wurde dabei munter durchgewechselt und auch die noch jüngeren B-Jugendlichen kamen zu ihren Einsatzzeiten, die diese auch mit beherzten Angriffsaktionen nutzten. So blieb man trotz unterschiedlichster Besetzung und in drei erfolgreich getesteten Abwehrformationen, bis zum 20:10 Halbzeitstand immer klar am Drücker.

Auch nach dem Wechsel galt es möglich viele taktische Varianten nochmals zu testen, wobei auch beide Torhüterinnen, Svenja Wunsch und Zoe Bürger, viel Ruhe ausstrahlten und mit sehenswerten Aktionen der Defensive viel Sicherheit verliehen und dabei auch präzise Konter einleiteten. Den zahlreich anwesenden Zuschauern konnte man dabei auch zwei spektakulär herausgespielte „Kempa-Treffer“ präsentieren und steuerte letztlich auf einen nie gefährdeten Auftakterfolg von 44:18 zu, der die Mädels um Laetitia Quist und Stephi Elies gleich einmal an die Tabellenspitze brachte, knapp vor dem ebenfalls deutlich siegreichen Lokalrivalen TuS Schutterwald.

Am nächsten Sonntag, 30.9. – 14 h, wird die Aufgabe sicherlich ungleich schwerer, da die Nachwuchstruppe des Bundesligisten aus Bensheim/Auerbach in der Jugendbundesliga sicherlich ein anderes Kaliber darstellt, man angesichts der derzeitigen Vorstellungen sicherlich mit viel Selbstvertrauen nach Hessen fahren kann. Zu diesem Auswärtsspiel wird ein Bus eingesetzt. Interessenten melden sich bitte bei Arnold Manz (07223-57643) betr. Mitfahrgelegenheit.

Das Aufgebot:
Tor: Svenja Wunsch, Zoe Bürger
Feld: Mareike Ast (5), Karen Klöpfer (1), Laetitia Quist (6), Karla Höhne (4), Jana Zimmer (2), Sarah Tränkel (4), Janina Jülg (3), Alina Schönle (1), Lyn Seebacher, Franka Riedl (5), Stephi Elies (11/3), Janina Horn (2)

Bericht: Drulli / Bild: Harold Hornung

Kommentar schreiben

Your email address will not be published. Required fields are marked *

© 2015-2019 SG Kappelwindeck/Steinbach - Alle Rechte vorbehalten. - This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.