Im ersten Auswärtsspiel der Saison konnte die Mädels der SG Kappelwindeck/Steinbach nach schwachem Spiel zwei Punkte gegen die SG Muggensturm/Kuppenheim einfahren.

Mit 12 Spielerinnen,davon 7 B-Jugendliche, reisten die Mädels aus Kappelwindeck und Steinbach mit einem vergleichsweise großen Kader an. In den ersten Minuten zeigten die Gäste ihr gewohntes Handballspiel mit Ballgewinnen aus der 3-2-1-Deckung und souveränem Umschaltspiel. So lief die Heimmannschaft bereits nach 17 Minuten einem deutlichen Rückstand hinterher (7:13). Bis zur Halbzeit nahm die Mannschaft der SGKS einen Gang raus. Neben den durchgehenden technischen Fehlern im Angriffsspiel scheiterten die Mädels aus besten Wurfpositionen immer wieder an der stärker werdenden Torfrau von MuKu. Das Spiel endete zur Halbzeit mit einer knappen Führung der Gäste (15:16).

In der zweiten Halbzeit zeigte die Gastmannschaft zunächst wieder ihr besseres Gesicht. Gutes Abwehrspiel mit Ballgewinnen und souveränen Abschlüssen brachten erneut eine sechs Tore Führung in der 39. Minute (18:24). Danach kam die Mannschaft aus Muggensturm/Kuppenheim immer stärker auf und nutzte die vielen Schwächen in der Deckung aus. So konnte die Heimmannschaft in den letzten 20 Minuten ihre Toranzahl fast verdoppeln. Am Ende standen trotzdem zwei Tore mehr auf Seiten der SGKS.

Trotz einer durchgehenden Führung von Anfang bis Ende zeigten die Spielerinnen der Gäste zu selten ihre Klasse und somit ging trotz des Sieges keiner so richtig zufrieden aus der Sporthalle. Nun heißt es drei Wochen Pause in der Südbadenliga, um dann in Spiel Zwei gegen die Mannschaft aus der Ortenau anzutreten.

Lena, Jeny (TW); Lucy 7, Reni 2, Jule, Hannah, Jana, Saskia 4,Ella 2, Pia 2, Laura 9, Cynthia 10

FaReich

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here