Souveräner Auftaktsieg der weiblichen A-Jugend in der Südbadenliga

Im ersten Spiel der neuen Saison konnte sich die A2 der SG Kappelwindeck-Steinbach gegen die HSG Ortenau Süd durchsetzen. Mit nur 7 Feldspielerin, wovon 3 aus der B-Jugend zur Unterstützung hinzukamen, waren die Gastgeber zum Start der Runde in der Südbadenliga angetreten. Mit viel Respekt vor dem ungewissen Gegner zeigten sich die Mädels sehr motiviert und konzentriert.

Von Beginn an zeigte die SG, dass die Punkte zu Hause gehalten werden sollten. Mit einer furiosen ersten Viertelstunde konnten die Gäste aus der Ortenau auf Distanz gebracht werden.Hierbei zeigten sich vorallem Saskia mit einigen Gegenstößen aus einer guten Abwehr heraus und Tasi mit sehenswerten Rückraumwürfen als Garanten für den Blitzstart (17:2) in den ersten 17 Minuten. In den folgenden Minuten bis zur Halbzeit schwand auf der Seite der heimischen Mädels die Konzentration und die HSG kam zeitgleich deutlich besser ins Spiel. Die Lücken in der Abwehr wurden größen, so dass die Spielerinnen der Ortenau bis zur Halbzeit den Rückstand auf 13 Tore verringen konnten (26:13).

In der Halbzeit zeigten sich Spielerinnen und Trainer nicht sehr zufrieden aufgrund des Einbruchs und den Unkonzentriertheiten in der Schlussphase. Deutlich besser startete die Manschaft der SG Kappelwindeck-Steinbach wieder ins Spiel und bis zur Mitte der zweiten Halbzeit wuchs der Abstand auf über 20 Tore (43:21). Nach einer Auszeit der SG in der 47.Minute und nochmal der Erinnerung mit dieser kurzen Pause bis zum Schlusspfiff alles zu geben, nahmen sich die Mädels ein Herz. In den letzten Minuten drehten die Gastgeber nochmal auf und ließen den Gästen aus der Ortenau kaum noch eine Chance. So konnte das Spiel am Ende souverän mit 57:24 gewonnen werden. Dabei zeigten alle Spielerinnen eine gute Leistung, vorallem die B-Jugendlichen fanden sich in der A-Jugend unbeeindruckt und setzten von Beginn an ordentliche Akzente.

In der kommenden Woche geht es für die SGKappelwindeck-Steinbach dann zum Auswärtsspiel zur SG Muggensturm-Kuppenheim.

Jenifer, Lena (TW); Reni 5, Tasi 9, Jana 6, Saskia 20, Ella 5, Annabel 4, Laura 8

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here