Den Jungs um das Trainerteam von Gabi Benkeser und Andreas Höll, war zwar bekannt, dass der Gegner (Platz 10 der Tabelle) nur fast mit Stammspielern der B-Jugend BWOL antreten würde, doch wollte man nicht kampf- und sieglos, das Feld diesem Gegner überlassen.

Die SG war durch Erkrankungen und fehlende Stammspieler zwar nicht komplett versuchte doch bereits zu Beginn der Begegnung den Gegner nicht mit einer zu hohen Tordifferenz davonziehen zu lassen. Zur Halbzeit stand es 10:13 und die Partie war noch nicht entschieden. Leider war die 1. Halbzeit auch durch nicht genutzte Chancen seitens der Gastgeber geprägt.

Durch 2 Tore von Daniel Leppert nach der Halbzeit war die Partie wieder offen und es kam sogar durch ein Tor von Valentin Oser zu einer Führung von 14:13, die jedoch seitens des Gegner sofort durch gute Konter bis zum Stand von 15:18 eliminiert wurde. In der 51. Minute durch das Tor von Tim Schreck zum Stand von 20:25 und durch Tore von D.Leppert und Jeremias Seebacher wollte man noch Paroli bieten, musste sich jedoch dem dann doch konditionell starken Gegner mit 23:29 geschlagen geben.

Der 6. Platz in der Tabelle der Südbadenliga konnte gehalten werden und im letzten Spiel gegen den letzten in der Tabelle TuS Oppenau, sollte durch einen Sieg und die komplette Mannschaft, die Saison abgeschlossen werden können.

SG Steinbach/Kappelwindeck – SG Meißenheim/Nonnenweier 23:29

Spieler: Tim Peter, Kai Mikuleit, Luis Gartner (3), Tim Schreck (2), Maximilian Gangloff, Jonas Höll (2), Daniel Leppert (12), Stefan Höll (1), Valentin Oser (1), Jeremias Seebacher (2), Julius Bögershausen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here