SG Köndringen/Teningen II – SG Kappelwindeck/Steinbach

Nach der langen Winter-, Weihnachts- und Handball-WM Pause geht es am Wochenende wieder in den normalen Ligabetrieb für die Südbadenliga-Teams. Die SG Kappelwindeck/Steinbach muss daher am Samstag (17.40 Uhr) zur SG Köndringen/Teningen II. Im Hinspiel in Steinbach gab es einen knappen 21:20 Heimsieg für die Mannschaft aus dem Rebland.

Die Gastgeber stehen aktuell auf dem zehnten Tabellenplatz (11:15 Punkte), also drei Plätze vor den Rebländern. Das Team von Manfred Chaumet kann auf einige junge Talente und erfahrene Spieler zurückgreifen. Vor allem Christian Hefter und Sebastian Endres sind hierbei zu nennen. Beide Spieler darf man auf keinen Fall ins Spiel kommen lassen. Vor allem Christian Hefter zeigte in der letzten Saison, dass er sich mit seiner Erfahrung auch gegen junge und schnellere Spieler durchsetzen kann. In der letzten Saison gelang der SG Kappelwindeck/Steinbach in Köndringen ein 33:33 Unentschieden, wobei Köndringen/Teningen erst mit dem Schlusspfiff ausgleichen konnte. Da die Gastgeber durchaus aus dem BWOL Kader unterstützt werden können, ist auch nie ganz klar wer letztendlich auflaufen wird. Mit einer konzentrierten Leistung ist die SG Köndringen/Teningen aber auch zu schlagen.

Auf Seiten der SG sind dank der langen Pause wieder mehrere Langzeitverletzte zurück im regulären Training. Der breitere Kader ermöglicht dem Trainerteam Ullrich sicher eine höhere Variabilität als in der Hinrunde. Zudem konnte man mit Fabian Hochstuhl einen erfahrenen Spieler gewinnen, der mit seinem Spielverständnis und Erfahrung auch sicher die jungen Spieler unterstützen kann. Auf Stefan Meßmer, wie auch auf Tim Schreck, muss die SG allerdings weiterhin verzichten. Schreck hat nach seiner schweren Verletzung in Elgersweier immer noch mit Problemen an der Wirbelsäule zu kämpfen. Stefan Meßmer (Knie-OP) darf ebenfalls noch kein Sport machen.

Alles in allem ist das Ziel der Rückrunde für die Mannschaft und Trainer allerdings klar gesetzt: Der Klassenerhalt.

Kommentar schreiben

Your email address will not be published. Required fields are marked *

© 2015-2018 SG Kappelwindeck/Steinbach - Alle Rechte vorbehalten