SG Kappelwindeck/Steinbach – HSG Ortenau Süd

Sonntag 15.00 – Sportschule Steinbach

Im ersten Endspiel um den Klassenerhalt empfangen die Herren am Wochenende die HSG Ortenau Süd. Nach der Niederlage im Derby steht die SG unter Zugzwang um noch den Relegationsplatz zu erreichen.

Im Hinspiel musste sich die SG mit 21:22 geschlagen geben. Damals war der Angriff ein großes Problem, aber auch die Abwehr war nicht stabil genug um die HSG aufzuhalten. In der engen Halle ließ man sich dann auch noch zu hektischen Würfen verleiten, die oftmals ihr Ziel nicht fanden. Sicher war damals auch der dezimierte Kader ein Faktor, diese Entschuldigung gilt allerdings in der Rückrunde nicht mehr. Mit Wito Göpper verfügen die Gäste über einen treffsicheren Schützen, der im Hinspiel neunmal traf. Aber egal wer bei Ortenau Süd auflaufen wird, die Mannschaft um Fabian Braun und Johannes Höll muss gegen die Ortenauer gewinnen um den drei Punkte Rückstand zu verkürzen.

Im Spiel gegen Sinzheim leistete sich die SG vor allem in der zweiten Halbzeit zu viele Fehler im Angriff. Gerade in der entscheidenden Phase, als man vorlegen konnte agierte man im Angriff teils kopflos. Um gegen Ortenau Süd zu gewinnen muss die Mannschaft eine konstante Leistung wie im Spiel gegen Altenheim abrufen. Der Kader wird wie üblich erst nach den Trainingseinheiten am Donnerstag oder Freitag zusammengestellt. Fehlen wird definitiv Philipp Habicht, der nach einer blauen Karte eine Pause hat.

Kommentar schreiben

Your email address will not be published. Required fields are marked *

© 2015-2019 SG Kappelwindeck/Steinbach - Alle Rechte vorbehalten. - This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.