SG Kappelwindeck/Steinbach – HSG Freiburg

Am Samstag Abend (20.00 Uhr, Neue Halle Bühl) geht es für die Herren der SG Kappelwindeck/Steinbach in das letzte Spiel im Jahr 2018. Mit der HSG Freiburg kommt ein Aufsteiger nach Bühl, der sich vor der Saison schon namhaft verstärkt hat. Mit 10:8 Punkten steht die HSG derzeit auf dem sechsten Tabellenplatz. Ein 30:24 Sieg gegen Sinzheim oder knappe Ergebnisse gegen Helmlingen, Hofweier und Altenheim sprechen da für sich.

Mit dem Ausfall von Tim Schreck (Rückenverletzung aus dem letzten Spiel) und Philipp Huck fehlen zwei wichtige Abwehrstrategen auf Seiten der Hausherren. Wenn die Mannschaft an die Leistung gegen Helmlingen anknüpfen kann, wird man am Ende sehen ob am Ende etwas zählbares herauskommt. Wichtig ist dem Trainerteam, dass sich die Mannschaft, trotz der Niederlagen in den letzten Spielen, kämpferisch zeigt. Erfreulich war das Comeback von Daniel Leppert in Elgersweier. Nach seinem Kreuzbandriss fand der Rückraumspieler schnell ins Spiel und traf insgesamt dreimal.

Im Anschluss an das Spiel geht es für die Herren in die knapp achtwöchige Winterpause, in der sich die verletzten und angeschlagenen Spieler erholen können. Zur Rückrunde werden einige langzeitverletzte Spieler wieder zurückkommen, was die Variabilität der Mannschaft steigern wird, so wird man dann auch wieder das Quäntchen Glück erarbeiten können, um die wichtigen Spiele zu gewinnen.

Kommentar schreiben

Your email address will not be published. Required fields are marked *

© 2015-2018 SG Kappelwindeck/Steinbach - Alle Rechte vorbehalten