SG Kappelwindeck/Steinbach – HC Hedos Elgersweier

Samstag 20.00 Uhr – Neue Sporthalle Bühl

Besser spät als nie! Die Herren der SG Kappelwindeck/Steinbach kommen zum Saisonende langsam in Schwung. Der deutliche Sieg gegen Ortenau Süd, eine knappe Niederlage bei guter Leistung in Muggensturm, der Sieg gegen Oberhausen und am vergangenem Wochenende der Punktgewinn in Helmlingen – so kann es aus SG-Sicht weiter gehen. Am kommenden Samstag kommt mit dem HC Hedos Elgersweier allerdings eine spielstarke Mannschaft in die Sporthalle nach Bühl, die derzeit zu den Top5 der Südbadenliga zählt. Im Hinspiel musste man sich nur Sekunden vor Spielende geschlagen geben und verlor damals Tim Schreck mit einer schweren Rückenverletzung.

Bei den Gästen sind die erfolgreichsten Torschützen Sebastian Metelec (114 Tore), Philipp Hackl (95 Tore) und Stepháne Robin (72 Tore), die die SG in den Griff bekommen muss. Robin war im Hinspiel erfolgreichster Schütze gegen die SG. Einen Unterschied zum Hinspiel gibt es allerdings, der ehemalige Zweitligaspieler und Spielgestalter Christopher Räpple wechselte in der Winterpause zum Drittligisten TV Willstätt.

Wer am Wochenende bei der SG auflaufen wird ist derzeit noch nicht sicher. Der ein oder andere Spieler musste unter der Woche erkältungsbedingt passen oder angeschlagen etwas kürzer treten. Egal wer am Wochenende im Kader steht, mit der gleichen Einstellung wie im Spiel gegen Helmlingen ist auch gegen Elgersweier alles möglich. Mit einem Sieg würde man einen weiteren, wichtigen Schritt in Richtung Relegation machen. Etwas Schützenhilfe aus Muggensturm/Kuppenheim wäre indes auch hilfreich.

Kommentar schreiben

Your email address will not be published. Required fields are marked *

© 2015-2019 SG Kappelwindeck/Steinbach - Alle Rechte vorbehalten. - This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.