Zu einem schweren Auswärtsspiel nach Hofweier geht es für die Herren am kommenden Freitag. Der Gastgeber steht derzeit auf Platz 1 der Südbadenliga, da er ein Spiel und Sieg mehr hat als der TuS Steißlingen. An die SG haben die Gastgeber schlechte Erinnerungen, immerhin verspielte man in der Stadthalle Steinbach den letztjährigen Aufstieg im letzten Spiel. Der HGW möchte sich dafür sicher noch „revanchieren“. Mit Strahinja Vucetic und Philipp Kunde haben die Gastgeber zwei der besten Torschützen der Südbadenliga in ihrem Kader. Mit Nebojsa Nikolic hat der finanzstarke HGW auch einen ehemaligen Torhüter aus der ersten polnischen Liga im Kader.

Für die Gäste aus dem Rebland war es nach dem Sieg gegen den Rivalen aus Sinzheim eine entspannte Trainingswoche, wobei man auf Grund einer kleinen Krankheitswelle bei den Herren I und II nicht vollzählig trainieren konnte. Die SG wird allerdings versuchen es den Gastgebern so schwer wie möglich zu machen. Als eine der wenigen Mannschaften im Mittelfeld hat die SG auch ein positives Torverhältnis, von plus 30 Toren, dieses Polster möchte man natürlich auch vehement verteidigen.

Egal ob mit oder ohne Haftmittel, es muss alles passen, damit die Rebland-SG in Hofweier eine Chance hat. Es ist dann nicht nur ein Südbadenliga-Spiel, sondern auch ein Aufeinandertreffen zweier Vereine mit verschiedener Philosophien und Ambitionen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here