Wichtiger Sieg im Abstiegskampf für SG-Reserve

Am Sonntagnachmittag traf die Reserve der SG Steinbach/Kappelwindeck auf das Team der HSG Freiburg 2. Die SG startete äußerst motiviert in die Partie. Von Anfang an stellte die Rebland-SG eine kompakte Abwehr und konnte sich durch das Tempospiel auf 4:1 absetzen. Einige technische Fehler der SG K/S im Angriff konnte die HSG Freiburg nutzen und wieder ausgleichen. Die restliche 1.Halbzeit verlief sehr ausgeglichen und mit dem Spielstand von 15:15 ging es in die Halbzeitpause.
Auch in der 2.Halbzeit konnte sich keine Mannschaft nennenswerte Vorteile erarbeiten (17:17; 45.Minute). Das Spiel war an Spannung nicht zu überbieten. Durch zwei Abspielfehler der SG Reserve ging die Gästemannschaft mit 20:22 (50. Spielminute) in Führung. Jedoch mit großer mannschaftlicher Geschlossenheit konnte die SG das Blatt wenden und man konnte die Partie letztlich noch in der Schlussphase mit 30:28 noch für sich entscheiden.

Ob der Knoten nun endlich geplatzt ist, wird sich am kommenden Samstag (07.03) zeigen, wenn die Südbadenliga-Reserve um 18 Uhr im Derby auswärts auf den Phönix Sinzheim trifft.

Tor: Naomi Baumann, Tina Tessari
Feld: Nathalie Braun (1), Karla Höhne (3), Cyrielle Koch, Anna-Lucia Boni (7), Kathrin Gerspach (4), Janina Huber (7), Anna Bönte (4), Fabienne Gaumet (1), Janina Horn (2), Laura Oser (1)Am vergangenen

Bericht : „TiTe“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here