Sieg der weiblichen C-Jugend bei Heimspiel in der Südbadenliga

SG Kappelwindeck/Steinbach – TuS Steißlingen 40:20 (19:09)

Am Sonntag, beim zweiten Heimspiel, kam es zu einer Partie gegen den TuS Steißlingen. Die Gegner aus der Nähe von Singen am Bodensee waren der SG unbekannt, daher war nicht klar, wie sich das Spiel entwickeln würde.

Mit einem schnellen Tor in der 39. Sekunde durch Jule Moschner, ging die Heimmannschaft schnell in Führung. Innerhalb der ersten 8 Minuten konnte der Vorsprung blitzschnell auf 10:1 ausgebaut werden. Von kleineren Problemen in der Abwehr, war später fast nichts mehr zu sehen. So lag die SG die ganze Halbzeit lang in Führung und ging mit großem Vorsprung mit 19:09 in die Pause. Auch dank der vielen Gegenstöße, z.B. durch Julie Leppert.

Auch die 2. Halbzeit verlief gut, mit wieder einem schnellen Tor, in der 26. Sekunde, diesmal durch Marleen Kern. Weitere 20 Tore sollen noch folgen für die Heimmannschaft. Über 23:11 und 33:16 wurde die Führung stetig weiter ausgebaut. Außer kleinerer Ballverluste oder Abwehrfehler wurden die 25 Minuten ebenfalls sehr schön gespielt. Das letzte und 40. Tor erzielte Hannah Benkeser, wenige Sekunden vor Schluss.

So gewann die SG Kappelwindeck/Steinbach mit einem verdienten 40:20.

Es spielten für die SG:
Jule Moschner (3 Tore), Hannah Gerber (1), Rachel Bertele (1),  Jovana Babic (Tor), Jula Knopf (6), Denise Vierling (2), Hannah Benkeser (3), Marleen Kern (10), Annika Damm (1), Fenja Mitzel (4), Julie Leppert (9), Lea Leutner (Tor)

Trainer-Team: Sarah Daul, Hans-Peter Knopf, Karen Klöpfer

Nach drei Spieltagen stehen die C-Mädchen der SGKS mit 4:2 auf dem 2. Tabellenplatz, hinter der ungeschlagenen HSG Freiburg. Gegen eben diese Mannschaft geht es beim nächsten Spiel am kommenden Wochenende: am Sonntag, 25.10., um 11 Uhr auswärts in Freiburg.

(HaG)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here