Erstes Saisonspiel der weiblichen C-Jugend in der Südbaden-Liga

Beim ersten Spieltag trafen die SG-Mädchen direkt auf einen der stärksten Gegner dieser Runde. Die beiden Teams – jeweils gespickt mit Auswahlspielerinnen – lieferten sich einen schnellen und offenen Schlagabtausch.

Nach einer eher schwachen Anfangsphase (5:8 und 9:12) kämpfte sich die Heimmannschaft wieder an ihre Gegnerinnen heran.  Nicht zuletzt dank der 9 Tore von Marleen Kern in der ersten Halbzeit ging es mit Gleichstand (15:15) in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit lief das Spiel ausgeglichen weiter (18:18, 20:20, 23:23) und keines der beiden Teams schaffte es, einen größeren Vorsprung zu erzielen. Beim 25:23 in der 42. Minute stieg die Hoffnung auf die ersten beiden Punkte der Saison. Durch Aufregung, fehlende Konzentration und dem ein oder anderen technischen Fehler in der Endphase, musste sich die SG Kappelwindeck/Steinbach leider geschlagen geben. Die HSG Freiburg gewinnt knapp mit 28:29.

Nun heißt es Kopf hoch, abhaken und auf das nächste Spiel vorbereiten.

Es spielten für die SG:

Jovana Babic, Lea-Maria Leutner (beide Tor), Jula Knopf (7 Tore), Jule Moschner (1), Marleen Kern (13), Julie Leppert (5), Rachel Bertele (1), Hannah Benkeser (1), Janne Freitag, Hannah Gerber, Denise Vierling, Fenja Mitzel, Annika Damm.

Trainer-Team: Sarah Daul und Hans-Peter Knopf.

Am nächsten Wochenende trifft man in einem Auswärtsspiel auf die JSG Panthers/Murg. Anpfiff ist am Samstag, 10.10.2020 um 13.00 Uhr in der Sporthalle Gaggenau-Bad Rotenfels.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here