Am Samstag, den 29.02.2020, ging es um 15.30 Uhr für die SG Mädels in eine neue Partie. Diesmal gegen die SG Dornstetten.

Die erste Halbzeit ließ zu wünschen übrig. In der Abwehr war man nicht abgestimmt und im Angriff fehlte das Durchsetzungsvermögen.
Dadurch konnte man sich als eigentlicher Favorit nicht absetzen und ging so nur mit einer 9:11 Führung in die Halbzeit.
In der zweiten Hälfte kam man besser in die Partie und schaffte so nach zehn Minuten eine 11:18 Führung. Diese gab man nicht mehr aus der Hand, das Selbstbewusstsein kam zurück und so konnte sich am Ende doch noch jeder in die Torschützenliste eintragen.

Für das kommende Topspiel am Wochenende muss man sich jedoch noch gehörig steigern, um am Ende vielleicht den Meistertitel einzufahren.

Für die SG spielten:
Fiona Kern (Tor), Sorija Vong (4), Lea Horn (6/3), Elisa Heller (2), Denise Vierling (3), Josefine Horn (4), Fenja Mitzel (4/1), Maria Olhausen (2), Sofia Held (2)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here