Am Samstag musste die C1 der SG Kappelwindeck/Steinbach wieder zum Auswärtsspiel antreten. Nach dem verlorenen Heimspiel gegen die HSG Freiburg ging es nun nach Gaggenau. Die gegnerische Mannschaft der JSG Panters Gaggenau um Trainer Richard Link hatte sich gut auf unsere Mädels eingestellt. So verlief dann auch die erste Halbzeit recht ausgeglichen und man trennte sich zur Pause mit einem Unentschieden bei 12:12.

Auch zu Beginn der 2. Hälfte blieb das Spiel weiterhin ausgewogen. Erst in den letzten 15 Minuten konnten sich die Mädchen der SG etwas absetzen und einen Vorsprung von 5 Toren herausspielen. Gegen Ende der Spielzeit jedoch kam die gegnerische Mannschaft noch einmal bis auf 2 Tore heran, sodass zum Schluss ein knapper Sieg mit 27:25 und somit 2 Punkte für unsere SG-Mädchen eingefahren werden konnten. Vor allem die sicher verwandelten 7-Meter (6) durch Luisa Höll waren für den Sieg eine wichtige Grundlage.

Am kommenden Wochenende kann sich die Mannschaft der C1 bei einem spielfreien Wochenende erholen, in der darauffolgenden Woche geht es am 23.11.19 wieder an den Bodensee zur JSG Bodman-Eigeltingen

Es spielten für die SG: Madeleine Fuchs (Tor), Luisa Höll (10 Tore), Lena Hochstuhl (4), Johanna Bertele (2), Nina Straßburger (5), Lisa Altmann (1), Sorija Vong (1) Fenja Mitzel (1), Julie Leppert (7).

Trainerteam: Sarah Daul, Michael Höll

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here