Am Dienstagabend fand das Nachholspiel der B1 gegen den TV Nellingen statt, bei dem es darum ging, den aktuellen zweiten Platz zu verteidigen, um dem Ziel der deutschen Meisterschaft ein Stück näher zu kommen.

Die Partie war anfangs sehr ausgeglichen, die SG führte immer wieder mit ein, zwei Toren, vor allem durch Rückraumwürfen von Luna Baumann, die in dem Spiel eine tolle Leistung zeigte. Jedoch konnte die SG sich nicht wirklich absetzen und es ging mit einem Tor Führung (14:13) in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit war durch viele hektische und technische Fehler beider Seiten geprägt. Der TV Nellingen schaffte es einmal in Führung zukommen (38. Minute, 18:19), was die SG sofort wieder ausgeglichen hat, bei dem sich auch Helena Bertele sehr stark im Zweikampf zeigte, aber auch in der Abwehr unverzichtbar war – somit war sie die stärkste Spielerin an diesem Tag.
Nellingen versuchte jetzt noch mal alles und nahm Luna Baumann und Helena Bertele in die Kurzdeckung. Doch Helena Klöpfer machte dann 1,5 Minuten vor Schluss mit ihrem Tor zum 25:22 alles klar. Mindestens genauso wichtig war aber ihre starke Abwehrleistung gegen eine sehr gut aufgelegte Annika Distel.
Nach dem Schlusspfiff war die Freude bei den Mädels groß über den verdienten Sieg mit 25:22.
Nun heißt es sich auf das Spiel am kommenden Wochenende gegen den Spitzenreiter BBM Bietigheim gut vorzubereiten.

Es spielten für die SG:
Helena Bertele (8), Jule Tränkel, Lucy Klingler (1), Ariane Pfundstein, Jula Knopf, Luna Baumann (8), Marleen Kern, Leonie Bürger (3), Helena Klöpfer (2), Lisa Schipper (3), Ina Rahner (Tor)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here