Die neuformierte B2, die diese Saison in der Südbadenliga spielt, traf in ihrem ersten Spiel auf die Panters Gaggenau. Schon in der Vorbereitung gab es zwei Testspiele gegeneinander.

Die Rebland SG hatte an diesem Samstag keinen guten Start und lag schon nach 10 Minuten mit 4 Toren zurück. Dies konnte selbst das erste Tor durch Julie Leppert nicht aufhalten. Bis zum Ende der ersten Halbzeit konnten die SG Mädels den Rückstand von vier auf zwei Tore verringern.

Aus der Halbzeitpause kam die SG mit neuem Schwung und wollte mit aller Kraft das Spiel drehen.
Die Trainer Benkeser und Freitag fanden in der Halbzeitpause die richtigen Worte zur Motivation. Durch ein starkes Eins gegen Eins Spiel und aufgrund mehrerer Zeitstrafen für die gegnerische Mannschaft konnte die SG den Rückstand aufholen und ihre Führung kontinuierlich ausbauen.

Mit hohem Einsatz von Julie Leppert und einer dynamischen Mitte konnte in der 2. Halbzeit über halb links mit Jana Klavzar bzw. über die rechte Seite mit Johanna Bertele und Maria Olhausen das Spiel druckvoll gestaltet werden.

Dem immer wieder in Unterzahl spielenden Gegner trat eine kämpferische und druckvolle Abwehr der SG Mädels gegenüber. Mit Tempogegenstößen und Siebenmetertreffern konnte der Vorsprung kontinuierlich ausgebaut werden.

Somit konnten sie den ersten Saisonsieg mit 21:18 nach Hause bringen.

Tore:
Lilli Freitag (TW), Jovana Babic (TW), Jana Klavzar (7/2 Tore), Pia Mettke (4), Julie Leppert (5), Johanna Bertele (3), Maria Olhausen (2), Sorija Vong, Hannah Heller, Denise Vierling, Jule Moschner, Sofia Reinbold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here