B-Jugend der SG Steinbach/Kappelwindeck auf Augenhöhe mit dem Tabellenführer

Als harte Nuss erwiesen sich die SG-Handballer für den Tabellenführer der Südbadenliga Nord aus Schutterwald.
Die Windeck-Yburg-Handballer zeigten von Anfang an eine engagierte und kompakte Abwehrarbeit, die selbst den gut besetzten Rückraum der Schutterwälder vor große Probleme stellte. Auch im Angriff zeigten sie eine gute Leistung, ließen den Ball schnell und flüssig von Position zu Position wandern und fanden immer wieder Lücken im Abwehrverbund der Gastgeber. Sichtlich überrascht vom couragierten Auftreten der Gäste beorderte TuS-Coach Erb schon recht früh seine Mannen zur Besprechung an die Seitenlinie – zunächst ohne Erfolg.

luis-finkbeiner-sgsk

Schock dann für alle Akteure und Zuschauer in der 11. Minute: Kreisläufer Julius Bögershausen von der SG Steinbach/Kappelwindeck setzte sich beherzt durch, erzielte das 4:6 und verletzte sich dabei unglücklich Kopf. Es folgten bange Minuten bis die sofort herbeigerufene medizinische Hilfe eintraf, den verletzten Spieler versorgte und anschließend ins nahegelegene Krankenhaus brachte.
Alle Beteiligte einigten sich dennoch darauf die Begegnung fortzusetzten. Trotz des verletzungsbedingtem Ausscheidens von Julius als zentrale Abwehrfigur und torgefährlichem Angreifer spielten seine Kameraden unbeirrt weiter und warfen bis zur Halbzeitpause einen verdienten 4-Tore-Vorsprung zum 11:15 heraus.

Auch in den ersten 10 Min. der zweiten Halbzeit setzte sich der Spielverlauf wie in der ersten Halbzeit fort, bis zur 29. Spielminute schraubten die Gäste den Spielstand auf 12:18 Toren. Als dann die Ortenauer ihre Abwehrformation umstellten und Jeremias Seebacher sowie Philipp Habich eine Manndeckung verordneten, machte sich der Ausfall von Julius und der damit zusammenhängende Substanzverlust zunehmend bemerkbar. Dies führte nun auch bei bei den SG´lern zu einfachen Abspielfehlern, so dass Schutterwald Tor um Tor aufholte, beim 19:19 zum ersten mal den Ausgleich erzielten und das Spiel in den letzten 10 Minuten für sich entscheiden konnte.

Lange waren die B-Jugendlichen der SG Steinbach/Kappelwindeck an einer Überraschung dran, aber letzten Endes profitierten die Gastgeber von der Breite ihres Spielerkaders.

SG Steinbach/Kappelwindeck: Kai Mikuteit, Dominik Ernst (Tor), Fabian Blau, Max Schnitzer 2/1, Luis Materna, Philipp Habich 4, Julius Bögershausen 2, Mirco Schlageter, Jeremias Seebacher 11/1, Sascha Vierling 4, Luis Finkbeiner 3, Leandro Edelmann.

Rudi Habich (Trainer)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here