31:21 Erfolg im kleinen Derby

Im Bezirksderby gegen die SG Muggensturm/Kuppenheim konnten die B-Junioren einen ungefährdeten 31:21 Heimsieg erzielen. Wie bereits in der Vorrunde waren die Karten klar verteilt. Die Heimmannschaft, die im Wesentlichen aus der letztjährigen Vize-Meisterschaft Mannschaft besteht, zeigte die reifere Spielanlage und war körperlich präsenter.
Bereits in der Anfangsphase erspielten sich die SG durch Tore von Luis Materna und Aron Falk einen kleinen Vorsprung zum 5:2 (10.). Auch danach hielt man das Tempo hoch und durch eine gute Abwehrarbeit mit einem guten Stellungsspiel von Torhüter Noah Seebacher wuchs der Abstand mit schnellen Gegenstößen auf 12:6 (20.) an. Beim 16:9 für die SG Kappelwindeck/Steinbach wurden die Seiten gewechselt.

Aus der Pausenzeit kamen die Jungs von Trainer L. Frey weiterhin konzentriert und so dauerte es nicht lange, bis man den Abstand weiter ausbauen konnte. Bereits in der 30. Spielminute war der 10-Tore Abstand erreicht, den man dann bis zum Spielende mit 31:21 aufrecht hielt.
Am kommenden Samstag reisen wir zum Tabellendritten die SG Meißenheim/ Nonnenweier zum Spitzenspiel. Danach wird man sehen, ob man die Teilnahme am Finalfour aus dem Vorjahr wiederholen kann. Den Jungs wäre es zu wünschen.

Für die SG Kappelwindeck/Steinbach spielten:
Im Tor: N. Seebacher, C. Seifried; Feld: A. Falk 9, L. Materna 4, B. Raiber, L. Demler 4, J. Meyer 3, T. Krauth 3, M. Krauth, L. Schlageter 1, F. Blau 4, G. Schnatterbeck 3, Trainer Gabi Benkeser, Leander Frey

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here