Am Sonntag trafen die B-Junioren des Trainerteams Frey/Benkeser auf den Nachwuchs der SG Altenheim/Ottenheim. Die Ried-SG, die bekannt ist für ihre ausgezeichnete Jugendarbeit in Südbaden, trat mit einer ganz jungen Truppe zu dieser Begegnung an. Im Vorfeld war klar, das man sich gegenüber dem Hinspiel deutlich steigern musste , um die Punkte zur Festigung des 3. Tabellenplatzes einzufahren.

Die Jungs um A. Falk und L. Materna gingen dementsprechend mit einer nötigen Einstell-ung in das Spiel und konnten gleich zu Beginn gute Akzente setzen. Mit einem blitzsauberen Start von 2: 0 Toren, setzte man sich schon in der Anfangsphase bis zum 7:5 (10.) ab. Über die gut besetzten Außenpositionen gelangen immer wieder Treffer, so dass der Abstand kontinuierlich 14:8 (21.) anwuchs. Nun ließ man aber in der Abwehr das notwendige Engagement vermissen, so dass die Ried-SG die Lücken nutzte und den Abstand bis zur Pause mit 17:12 halten konnte.

Auf die leichtfertigen Abwehrfehler aufmerksam gemacht, begann die 2. Hälfte mit einem 5:0 Lauf durch Krauth, Falk und Demler , sodass die Führung auf 22:13 (32.) ausgebaut werden konnte. Danach gab es einen Schlagabtausch, wobei die heimische SG in der 40. Spielminute durch Cederic Seifried erstmals mit 10 Tore in Führung ging und diese bis zum Ende auf 36:24 erhöhte. Am Ende war es ein souveräner Heimsieg mit zwei wichtigen Punkten zur Verteidigung des 3. Tabellenplatzes.

Für die SG Kapelwindeck/Steinbach spielten.
Im Tor: N. Seebacher; Im Feld: A. Falk 9, L. Materna,4 L. Schulten 1, L. Demler 4,J. Meyer 4, M. Schlageter 6, T. Krauth 5, L. Schlageter, F. Blau, H. Keppler 1 , C. Seifried 2
Trainer: G. Benkeser/L. Frey

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here