Qualifikation zur Jugend-Bundesliga Handball erneut geschafft !

A- Jugend der SG Steinbach/Kappelwindeck erneut für die Jugend- Bundesliga qualifiziert

Nachdem die erste Runde der Qualifikation erfolgreich bestanden wurde, ging es am vergangenen Wochenende nach Ostfildern. Gleich das erste Spiel sollte wegweisend sein. Der aktuelle BWOL B-Jugend Meister Metzingen hatte sich nochmals verstärkt. Mit den DHB Juniorennational-spielerinnen Lena Schmid im Tor und der aus dem Rebland gewechselten Laetitia Quist kamen zwei Hochkaräter ins Team. Die bayrischen Teams aus Haunstetten und Ebersberg waren von vorneherein als schwächer einzustufen.

Das Spiel gegen Metzingen begann ohne abtasten und die Abwehrreihen dominierten das Geschehen. Zu Beginn hatte der Bundesliganachwuchs immer leicht die Nase vorne. Aber mit steigender Spieldauer wurde die SG sicherer und bekam den Rückraum der Tussies in den Griff. Vor allem die glänzend aufgelegte Zoe Bürger im Tor sorgte dafür, dass das Spiel offen blieb (0:1; 3:3; 7:7). Zum Ende der ersten Hälfte konnte sich die SG erstmals in Front bringen und ging verdient mit 9:7 in die Pause. Die Abwehrschlacht ging dann weiter. Keine Seite wollte sich eine Blöße geben. In den ersten 10 Minuten fielen drei Tore (8:11). Metzingen versuchte alles und kam auf 12:12 ran. Zwei Minuten vor dem Ende fiel das 13:12. Die SG nahm alle Kräfte zusammen und provozierte 20 Sekunden vor Schluss den Ballverlust. Damit war das Spiel entschieden. Dieses Spiel bewies einmal mehr, dass große und erfolgreiche Partien mit der Abwehr gewonnen werden!

Im zweiten Spiel gegen Haunstetten bewahrheitete sich die Prognose. Schnell stand es 5:0 für die SG. Dann ließen es die Mädels schleifen und das Spiel dümpelte vor sich hin. Obwohl die Fehlerquote hoch war kam das Team nie in Gefahr. Zur Halbzeit stand es 9:6. In Halbzeit zwei ging es so weiter. Am Ende stand ein ungefährdeter 18:12 Sieg zu buche.
Dadurch, dass Haunstetten und Metzingen gegen Ebersberg gewonnen hatten, stand die SG bereits nach dem ersten Turniertag als Gruppensieger und damit als Teilnehmer der Bundesligarunde 2019/2020 fest.

Das letzte Spiel gegen Ebersberg (Forst-United bei München) sollte ein Schaulaufen werden. Die Mannschaft machte es aber noch mal spannend. Es ging souverän los. 3:0 nach 3 Minuten sah gut aus. Dann schlichen sich Fehler ein und zu viele Bälle wurden verworfen. Alle mitgereisten Spielerinnen bekamen ihre Einsatzzeiten und am Ende wurde auch das dritte Spiel mit 21:19 gewonnen.
Jetzt gilt es die Auslosung für die 1.Gruppenphase der Jugendbundesliga abzuwarten. Vielleicht bringt die neue Runde wieder ähnliche Highlights wie die letztjährigen Fahrten nach Buxtehude und Leverkusen im 1/8 Finale…

Im Tor: Zoe Bürger, Ina Rahner und Jennifer Dike
Im Feld; Nadja Kaufmann 4, Luna Baumann 6, Cosma Ott 1, Janina Jülg 7, Alina Schönle 3, Lorena Vierling 1, Saskia Vogel 1, Helena Klöpfer 3, Lynn Seebacher 2, Lisa Schipper 3, Franka Riedl 8, Stephanie Elies 14/6

Bericht: Wolies

Kommentar schreiben

Your email address will not be published. Required fields are marked *

© 2015-2019 SG Kappelwindeck/Steinbach - Alle Rechte vorbehalten. - This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.