Die weibliche A-Jugend der SG Steinbach/Kappelwindeck verliert beim deutschen Meister in Dortmund

Die Erwartungen waren nicht hoch. Die Höhe der Niederlage schmerzte dann doch. Mit 40:27 (22:12) verliert das Team von Arnold Manz und Fabian Heidenreich den Bundesligaauftakt.
Der Start der Partie lief ausgeglichen die Rebländerinnen zeigten Respekt aber keine Angst vor den mit vier Nationalspielerinnen auflaufenden Gastgeberinnen. Bis zum 4:4 in der 8. Minute sah es richtig gut aus. Dann kam die erste Zeitstrafe und der Bruch im Spiel der SG. Zwei Auszeiten und sieben Minuten später stand es in der 15. Minute 14:5! Die Hoffnung auf eine Überraschung war dahin und es ging darum ein Desaster zu vermeiden.

Doch die Mannschaft fing sich wieder. Der Abstand blieb konstant und die Mannschaften gingen beim 22:12 in die Pause. In Halbzeit zwei galt es, die Tempogegenstöße zu vermeiden und selbst aggressiver zu werden. Das gelang dem Team gut. Vor allem die extrem quirlige Nadja Kaufmann, Franka Riedl im Rückraum und die erst 15 jährige Ariane Pfundstein am Kreis sorgten für die Highlights aus Sicht der SGKS. So blieb der Rückstand konstant. Dann schafften es die Mädels sogar sich zu nähern. In der 50.Minute waren es beim 31:25 nur noch 6 Tore. Hoffnung keimte bei Spielerinnen und dem Heimspielathmosphäre schaffenden Fantross auf.

Dann aber zeigte sich die Klasse der ersten Sieben des BVB und man musste den Gegner wieder Tor um Tor davonziehen lassen. Das 40:27 war der Schlusspunkt. Die Zweite Halbzeit also nur mit drei Toren verloren. Fazit ist, dass zehn schwache Minuten gegen ein Spitzenteam fast unaufholbar sind. Dennoch hat das Team Moral gezeigt und auf die Leistung der zweiten Halbzeit können die Mädels stolz sein.

Jetzt gilt es am 28.9. beim Hessenmeister Rodgau-Niederroden die Basis für das Erreichen der Zwischenrunde zu legen und dann Mitte November beim Heimspielwochenende gegen beide Teams, die Mannschaft aus Hessen hinter sich zu lassen.

Es spielten:
Tor: Zoe Bürger, Ina Rahner
Feld: Luna Baumann, Leonie Bürger 1, Janina Jülg, Nadja Kaufmann 9/3, Lucy Klingler 3, Helena Klöpfer 1, Ariana Pfundstein 2, Cosma-Alisha Ott, Franka Riedl 7, Lynn Seebacher 2, Lorena Vierling 1

Bericht Wolfgang Elies

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here