A-Juniorinnen starten mit dünnem Kader in die Oberliga Baden-Württemberg

SG K/S – HSG Freiburg / Sonntag, 19.9.21 / 15 h / Sportschule Steinbach

Mit etlichen Verletzungssorgen starten die A-Juniorinnen am kommenden Sonntag 15 h in der Südbadischen Sportschule in die Saison, in der man erneut in der Oberliga Baden-Württemberg, wie auch (am 2.10. Zuhause gegen HC Erlangen) in der Jugend-Bundesliga antritt.
Leider ist der Kader durch die schweren Verletzungen der Nachwuchshoffnungen Helena Bertele, Helena Klöpfer, Ariane Pfundstein oder Jule Tränkel inzwischen sehr ausgedünnt. Bleibt zu hoffen, dass man von weiteren Ausfällen verschont bleibt, um auch in dieser Altersklasse erneut für Furore sorgen zu können.

In 2 Staffeln a 8 Teams werden in einer Vorrunde die Platzierungen 1-4 und 5-8 ausgespielt, die dann entweder um die Baden-Württembergischen Meisterschaften spielen (1-4) oder in einem neu geschaffenen BaWü – Pokalwettbewerb antreten (5-8)

Nachdem man in den letzten Jahren neben erfolgreichen Auftritten in der Jugend-Bundesliga (zuletzt 1/4 Finale) auch schon 5 x den Meistertitel in der Oberliga BaWü erringen konnte, ist man natürlich trotz Verletzungspech äußerst motiviert, auch in diesem Jahr möglichst weit vorne mit zu spielen. Dies sollte trotz aller Widrigkeiten auch möglich sein.

Mit der HSG Freiburg stellt sich am Sonntag ein ganz harter Brocken in Steinbach vor. Das Team von Markus Lais hat ebenfalls in einer Quali den Sprung in die Jugend-Bundesliga geschafft und mit einigen Neuzugängen auch deutlich an Qualität gewonnen.
Auch wenn man sich aus vielen gemeinsamen Auswahljahren bestens kennt, wird in diesem ersten „Spitzenspiel“ sicherlich ein harter Fight zu erwarten sein. Das Trainerduo Heidenreich/Manz wird sich dabei aber auf die Erfahrung vieler toller Partien in den letzten Jahren stützen können, wobei mit Ina Rahner (TW), Leonie Bürger, Lisa Schipper, Saskia Vogel, Lucy Klingler oder Paula Korinth zahlreiche Mädels im Team stehen, die bereits im vergangenen Jahr zu den Leistungsträgerinnen gezählt haben. Hinter Torjägerin Luna Baumann steht leider durch eine Erkrankung in Sachen Einsatz noch ein großes Fragezeichen.

Für Spannung dürfte am Sonntag auf jeden Fall gesorgt sein – Eintritt mit 3-G Regeln und Dokumentation (keine Voranmeldung nötig) und den üblichen Hygieneregeln vor Ort.