SG Steinbach/Kappelwindeck verliert weiße Weste im sechsten Spiel

Viele Zuschauer kamen zum Heimspiel der A-Jugend männlich in die Südbadische Sportschule. Die A-Jugendlichen haben sich noch vor dem Spiel an der Typisierung in Bühl für Dominic Weiß beteiligt.

Gleich zu Beginn des Spiels zeigte die Bundesligareserve der SG Ottenheim/Altenheim, dass sie in Steinbach Punkte holen wollen. So fingen sie unbeeindruckt mit druckvollen Angriffen und einer stabilen Abwehrarbeit an und brachten die heimische SG zunächst in Rückstand. Geschwächt durch die beiden fehlenden Stammkräfte Luka Misetic (Rotsperre) und Tim Schreck (gebrochener Finger) verschlief man die ersten 15 Minuten bis zu einem Spielstand von 8:11 komplett. Es dauerte einige Zeit bis man sich auf das druckvolle Spiel der Gäste eingestellt hatte. Nun hieß es dranbleiben, was bis zur Halbzeit vor allem durch die Tore von Stefan Kofler und Daniel Leppert hervorragend gelang. So belohnte man sich selbst und ging mit einem fünf Tore Vorsprung bei einem Spielstand von 18:13 in die Pause.

Nach der Halbzeit jedoch, konnte nicht an die Form der ersten 30 Minuten angeknüpft werden. Es gab Torchancen, die nicht genutzt wurden und der Torhüter der Gäste wurde geschickt durch die Abschlüsse in Szene gesetzt, weshalb SG Ottenheim/Altenheim 2 in der 38. Minute zum 20:20 Ausgleich kam. Nun kann man sagen „lief gar nichts mehr“. Die Kondition und Konzentration lies nach, was nicht zuletzt auch den krankheitsbedingt fehlenden Wechselmöglichkeiten geschuldet war. Fünf Minuten lang konnte von Seiten der SG Steinbach/Kappelwindeck keine Tor-Chance genutzt werden und die Handballer aus der Ortenau bauten stetig ihren Vorsprung aus, weshalb man sich mit einem etwas zu hohen Entstand von 27:35 zufriedengeben musste.

Nun heißt es sich auf das nächste Spiel zu fokussieren und die Fehler des vergangenen Spieles dort besser zu machen. Im nächsten Spiel treffen die Steinbach/Kappelwindecker auswärts auf die SG Meißenheim/Nonnenweier, welche derzeit auf Platz 10 der Tabelle rangiert.
Anpfiff ist am 14.11.2015 um 18.00 in der Sporthalle in Meißenheim.

SG Steinbach/Kappelwindeck Tim Peter, Marco Fuchs Jan Keller, Luis Gartner 3, Julius Bögershausen, Tim Schreck, Maximilian Gangloff, Jonas Höll 3, Jeremias Seebacher 2, Sascha Vierling, Daniel Leppert 10, Stefan Höll 1, Valentin Oser, Stefan Kofler 8/4

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here